Juni 2016 - Erfolgreiche Turniere

Am 25. Juni waren Madlene Kasper und Bianca Hänel auf zwei Turnieren unterwegs.
Madlene war mit Wim in Dittersdorf und erreichte in einer A-Dressur Platz zehn mit einer 6,6. In einer weiteren A-Dressur gab es eine 7,2 und Platz zwei. Die L-Dressur konnten Wim und Madlene mit einer 7,3 gewinnen.
Bianca war mit Enora Dream in Großhennersdorf auf ihrem ersten gemeinsamen Turnier. In einem Reiterwettbewerb bekamen die beiden eine 6,9, was Platz fünf bedeutete. In der E-Dressur lief es mit einer 7,3 und Platz zwei noch besser.
 

Juni 2016 - Sächsische Jugendmeisterschaft in Moritzburg

Vom 16. - 19. Juni starteten Alina und Franziska Vos in Moritzburg bei der Sächsischen Jugendmeisterschaft.
Franziska erreichte am Freitag mit Oxana in der ersten Wertungsprüfung für die Meisterschaft den dritten Platz mit 66,59%. Samstag ging es für sie mit Night Magic außerhalb der Meisterschaft früh mit einer S-Dressur los. Das frühe Aufstehen des Teams wurde mit einem vierten Platz mit 66,42% belohnt. Mittags ging es dann mit Oxana in der Meisterschaft weiter, wo es ebenfalls für Platz vier mit 66,27% reichte.
Am Sonntag fand die Finalprüfung statt, in der Franziska und Oxana erneut Platz vier mit 66,62% erreichten. In der Meisterschaftswertung hieß es am Ende Platz vier.
Für Alina startete das Turnier schon am Donnerstag mit FST Be Happy mit einem Sieg in einer L-Dressur. In einer M-Dressur lief es leider nicht so gut, aber für die Zweite war es trotzdem eine gute Leistung.
Am Freitag ging es dann auch für Alina mit der Meisterschaft los, die sie mit Flying Be mit einer 8,1 gewann und mit FST Be Happy erreichte sie Platz zwei mit 7,8.
In einer Qualifikation zum Sächsischen Dressur-Nachwuchscup gab es mit FST Be Happy einen zweiten Platz.
Samstag gewannen Alina und Flying Be erneut mit 69,48% und auch FST Be Happy konnte seinen zweiten Platz mit 68,54% halten.
Am Sonntag wurde es dann nochmal spannend, da es mit Flying Be zu einem ärgerlichen Fehler kam, was Platz vier mit 66,78% bedeutete. FST Be Happy gewann dann mit 68,37% die Prüfung.
Am Ende wurden Alina und Flying Be Sächsische Meister in der Ponydressur U16.
 

Juni 2016 - Landeschampionat in Lengenfeld

Vom 11. - 13. Juni fand in Lengenfeld das Landeschampionat von Sachsen und Thüringen statt, wo Alina und Stella Marlen Fiege teilnahmen.
Stella konnte mit ihrem Magic die E-Dressur für sich entscheiden.
Für Alina war es ebenfalls ein sehr erfolgreiches Turnier. Sie konnte die fünfjährige Cute Mrs. Polly mit einer 7,9 zum Bundeschampionat Anfang September in Warendorf qualifizieren und gewann mit ihr die Einlaufprüfung.
Flying Be konnte sich bei den sechsjährigen Ponys mit einer 8,1 qualifizieren und gewann die Qualifikation, wodurch die Beiden den Titel der Landeschampionesse verteidigen konnten.
Alina sollte dann noch ein fünfjähriges, ihr bis Samstag unbekanntes Pony von der Besitzerin von Flying Be reiten, mit dem sie sofort klarkam und auch dieses zum Bundeschampionat qualifizierte. Mit dem Pony gewann sie die Qualifikation und stellte somit in zwei Altersklassen den Landeschampion.
FST Be Happy war auch mit und musste sich in der FEI seiner Tochter Flying Be, die die Prüfung gewann, mit Rang drei geschlagen geben.
 

März 2016 - Alina erfolgreich beim Ponyhallenchampionat

Vom 26. - 28. März fand in Diez das Süddeutsche Ponyhallenchampionat statt. Alina durfte mit Flying Be und Be Happy gemeinsam mit den drei anderen Mitgliedern des Sächsischen Dressurponykaders teilnehmen.
Am Samstag konnten Alina und Flying Be mit 65,128 % auf Platz 13 noch eine Platzierung erreichen. Mit Be Happy erhielt Alina 64,188 %, womit die Beiden auf einem guten 21. Platz landeten. Sonntag zeigte Be Happy eine gute Leistung, was am Ende Platz 24 mit 64,35 % bedeutete. Flying Be verbesserte sich ein wenig und erhielt 65,65 %, womit sie leider auf Platz 15 landete und knapp aus der Platzierung rutschte.
Am Montag durfte Alina dann im kleinen Finale starten, da sie mit Flying Be einen Platz aus dem großen Finale rausgerutscht war. Also hieß es zeitig aufstehen und hoffen, dass beim ersten Kürstart der Beiden nichts schief geht. So war es dann auch gekommen und das Ergebnis lautete 68,08 %. Es reichte am Ende mit 0,04 % Vorsprung für den Sieg im kleinen Finale.
Nach der Prüfung bekam Alina von einem Richter ein besonderes Lob: Sie ist eine der gefühlvollsten Reiterinnen auf diesem Turnier. Mit ihren gerade mal 6 Jahren war Flying Be das Jüngste Pony.
 

Februar 2016 - Auf Erfolgskurs

Alina war mit Be Happy und Flying Be in Zwickau zur Sichtung für den Sichtungslehrgang zum Preis der Besten bei der Bundestrainerin Frau Endres.
Die erst sechsjährige Flying Be lief dort ihre erste L** Aufgabe, konnte sofort überzeugen und darf mit Alina zum Sichtungslehrgang nach Balingen fahren.
Wir wünschen den beiden in Balingen ganz viel Spaß und Erfolg.
 

Januar 2016 - Fröhliche Weihnacht...

Auch wir haben etwas verspätet noch eine Weihnachtsfeier mit vielen Einstellern und Reitbeteiligungen gefeiert.
Es gab leckeren Kesselgulasch und auch für die Weihnachtsstimmung war mit Räucherkerzchen und Stollen gesorgt.
Wir denken, es war mal wieder toll mit allen zusammenzusitzen und zu quatschen.
Ein großes Dankeschön an alle, die fleißig mitgeholfen haben.
 

28./29. November 2015 - Man lernt nie aus

Am 28./29.11. kam Rene Weber und gab einen Dressurlehrgang in unserer Reithalle in Schwarzbach.
Er reitet selbst bis Dressur Klasse S, bildet junge Pferde aus und ist eine bekannte Größe im Dressursport.
Wir bedanken uns bei ihm für die vielen wertvollen Tipps, die wir mitnehmen durften.
 

Herbst 2015 - Herbstvergnügen

Markus und Susi waren in unserer herbstlichen Landschaft unterwegs und haben uns ein paar Bilder von ihrem Ausritt zukommen lassen. Einfach auf das Bild klicken und dann die Galerie anschauen.
Ihr wollt selbst gern ausreiten?
Kein Problem. Ruft an und macht einen Termin aus: Telefon: 0172 / 561 5077.
 

November 2015 - Neues von Alina

Alina Schneider ist sächsische Meisterin in Polydressur mit Night Magic geworden.
Außerdem wurde sie Erzgebirgsmeisterin in der offenen Klasse mit Be Happy, hat mit Flying Be das Landeschampionat gewonnen und am Bundeschampionat teilgenommen.
Anfang November war sie auf dem Großen Preis von Chemnitz und ist das Live-Training bei der Olympiasiegerin Ulla Salzgeber geritten.
Weiter so, Alina!
 

Oktober 2015 - Spieglein, Spieglein an der Wand...

Seit Mitte Oktober haben wir neue Spiegel in unserer Reithalle, die uns noch besser beim Unterrichten zeigen, was wir an der Haltung von Pferd und Reiter korrigieren können. Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer, die uns tatkräftig beim Anbringen und Besorgen unterstützt haben.
 

September 2015 - Herzlichen Glückwunsch Madlen und Wim

Madlen Kasper hat dieses Jahr mit Ihrem Wim das erste Mal die L-Dressur in Weißbach bei Zschopau gewonnen und wir gratulieren ihr herzlich dazu.
 

Sommer 2015 - Unsere Jüngste

Stella Fiege, jüngste Turnierteilnehmerin aus dem Reitstall Schwarzbach, hat dieses Jahr das 4jährige Reitpony Magic bekommen und ist bereits E-Dressur mit ihm geritten.
Sie ist sehr erfolgreich mit ihm, hat in Grünstädtel die Erzgebirgsmeisterin gemacht und weitere unglaubliche Erfolge mit dem 4jährigen.
Das kann ja nur Magie sein!
 

Frühling 2015 - Endlich wieder raus!

Endlich können wir wieder die Sonne genießen und uns den Wind um die Ohren sausen lassen.
Hier kommen ein paar Bilder von unseren Geländeritten ins Grüne. Ulrike & Beauty, Andreas & Felix, Heike & Nemo und Alina & Flying Be haben uns ein paar Fotos zukommen lassen.
Einfach auf das Bild klicken und nach links und rechts navigieren.
 

Januar 2015 - Auf ins neue Jahr!

Wir freuen uns auf ein neues spannendes Jahr im Reistall, mit vielen Erfolgen unserer Reiter, mit Spaß bei den Ausritten und neuen Eindrücken im Reitunterricht.
Ihr wollte mal schnuppern kommen? Kein Problem - Angela und Alina Schneider freuen sich über Euren Besuch!
 

August 2014 - Auf zur Meisterschaft!

Im August 2014 nahm Alina mit Night Magic an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Zeiskam teil, bei der sie um einige Erfahrungen reicher wurde. Sie sagt, es sei ein wunderbares Erlebnis gewesen und sie hätte dabei viel gelernt.
Alina Schneider möchte sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei Familie Vos bedanken, dass sie Night Magic reiten durfte.
 

Juli 2014 - Die Jungs geben alles!

Auch mit ihren beiden anderen Ponys, Mr. Tarek und Notre Charmeur, ist Alina erfolgreich.
In Baschütz konnte sie mit Mr. Tarek, den sie erst eine Woche reitete, die Pony-FEI mit 69 % für sich entscheiden. Ihr zweites Pony, Notre Charmeur, konnte sie mit 65 % auf dem 3. Platz platzieren.
Notre Charmeur und Alina konnten in einer L2 als erster Starter mit einer 8,0 vorlegen. Am Ende gewannen die beiden. Mit Mr. Tarek erreichte Alina außerdem den zweiten Platz mit einer 7,9.
Den letzten Start, eine L11, gewann Alina ebenfalls mit Mr. Tarek und einer Wertnote von 7,3.
 

Juni 2014 - Ein tolles Gespann!

Die Sächsische Jugendmeisterschaft in Holschdubrau war für Alina und Night Magic ebefalls sehr erfolgreich. Sie gewannen alle Wertungsprüfungen und sicherten sich damit den Meistertitel.
Alina brachte außerdem ihr zweites Pony, Notre Charmeur, an den Start und konnte sich mit ihm ebenfalls in allen bestrittenen Prüfungen platzieren.
Das nächste Ziel von Alina und Night Magic sind die Deutschen Jugendmeisterschaften in Zeiskam vom 15. bis 17. August 2014.
 

März 2014 - Die Süddeutschen Meisterschaften rufen.

Vom 28. bis 30. März nahm Alina mit Night Magic an den Süddeutschen Meisterschaften teil. Das Duo begann mit dem 10. Platz, verbesserte sich am 2. Tag auf Platz 7, mit dem das Finale gesichert war.
Mit einer tollen Kür bekam sie 70 % und errecihte den 5. Platz in der Gesamtwertung.
Alina und Night Magic nahmen auch am Internationalen Dressurfestival in Nussloch teil. Dort fand eine Sichtung für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Zeiskam statt. Die beiden erreichten zwei Mal den 5. Rang und qualifizierten sich damit für die Kür, in der sie den 9. Platz erreichten.
 

März 2014 - Auf zu neuen Ufern.

Im März nahm Alina mit Night Magic an dem "Preis der Besten" bei der Bundestrainerin für Ponys teil. Von diesem Lehrgang aus qualifizierte sie sich weiter nach Kronberg auf die Anlage von Ann-Kathrin Linsenhoff.
In Kronber erreichte sie einen 15. und einen 18. Platz und wurde für das Hamburger Dressurderby nominiert.
In Hamburg konnte Alina am ersten Tag tolle 67,6 % und damit einen 12. Platz erreichen. Am zweiten Tag bekam sie mit ihrem Pony Night Magic 69,5 % und konnte sich auf dem 6. Platz in die Platzierung reiten. In der Gesamtwertung ladeten die beiden auf dem 9. Platz.
 

Februar 2014 - Ran die Boxen.

Achtung - wir haben ein paar freie Pen­sions­boxen­plät­ze zu vergeben.

Die Miete umfasst eine komfortable Un­ter­bringung im hellen luftigen Stall in geräumigen Boxen, täglichen Koppelgang der Pferde, täglich mehrmalige Fütterung nach Absprache mit dem Besitzer, Anlagennutzung und Vergünstigungen bei Reitunterrichts- und Berittpreisen.
Wir freuen uns auf neue Gesichter und glück­liches Pferdeschnauben.
 

November 2013 - Lehrgang der Finalteilnehmer des Bernhard-von-Albedyll Jugendförderpreises 2013

Ganz überraschend wurde Alina vom Bundestrainer während eines Lehrgangs auf dem Gestüt Bonhomme in das Finale des Albedyll-Cups bestellt. Überraschend war es vor allem, weil Alina zu diesem Lehrgang das erste Mal Night Magic ritt und gleich den 2. Platz in der Dressur belegte. Das Pferd hat sie von Franziska Vos, einer sehr erfolgreichen sächsischen Reiterin, zur Verfügung gestellt bekommen, da Franziska für ein halbes Jahr ins Ausland gegangen ist. Alina ist überglücklich Night Magic reiten zu dürfen.
Dass es gleich so gut laufen würde hätte wohl niemand gedacht.
Also machte sich Alina Ende November zum Albedyll Cup auf und siehe da - mit Night Magic konnte sie Platz 11 in der Gesamtwertung erreichen.
Alle Achtung Alina - mach' weiter so!
 

September 2013 - Süddeutsche Ponymeisterschaften in Zeiskam

Das war ein tolles Erlebnis für unseren Dressurnachwuchs - Alina schnupperte in Zeiskam in die süddeutschen Ponymeisterschaften. Sie sammelte Turniereindrücke und träumte schon mal von Treppchenplätzen.
 

September 2013 - das Werk ist vollendet - die Reithalle ist nun auch fertiggestellt

Wir haben ja schon letztes Jahr gewerkelt und werkeln lassen, um unsere Reitanlage in hübsches Licht zu tauchen. Bis auf die Reithalle wurden alle Gebäude mit einer neuen Fassade versehen, der Stall wurde mit größeren Fenstern ausgestattet und die Boxen mo­der­ni­siert. Auch die Außenflächen wie Paddock und Longierzirkel bekamen eine Schönheitskur.
Nun ist alles geschafft. Die Reithalle hat ebenfalls eine einheitliche Außenfassade erhalten. Das lädt doch gleich zu einer Reitstunde ein...
 

September 2013 - Finale Nachwuchs-Dressurcup L, KKJS und Kreismeisterschaft Mittelsachsen in Burgstädt

Mr. Tarek und Alina sind ein perfektes Team. In Burgstädt erreichten die beiden zusammen in der Finalprüfung des DNC-Cup den 2. Platz und in der Gesamtwertung insgesamt den 6. Platz.
Alina, Du hast wohl etwas Großes vor?
 

Juli 2013 - Großes Bautzener Reitturnier in Baschütz

Über 30 Grad Celsius Außentemperatur brachten Pferd un Reiter zum Schwitzen. Die Hitze war so extrem, dass die Turnierteilnehmer sogar Marscherleichterung bekamen und ihr Jackett ausziehen durften.
Alina schien das kaum zu stören. Sie erreichte den 1., 2. und 4. Platz in der L-Dressur und den 1. Platz in der A-Dressur als jüngste Reiterin in allen Kategorien.
Herlichen Glückwunsch!
 

Juni 2013 - Sächsische Meisterschaften in Kalkreuth

Alina hat es geschafft - sie ist sächsischer Vizemeister für Pony­dressur geworden. Zu den sächsischen Meisterschaften in Kalkreuth konnte sie mit ihrer Dressur die Richter überzeugen.
Zu dieser reifen Leistung gratulieren wir natürlich ganz herzlich.
Auf dem Bild lernt Alina übrigens gerade zusammen mit Notre noch einmal ihre Choreografie.
 

Februar 2013 - Alina ist jetzt im sächsischen Landeskader

Alina wurde zur Messe Partner Pferd in Leipzig in den Landeskader von Sachsen -Pony-Dressur- berufen! Dass heißt, Alina wird jetzt nicht nur für den PSV Schwarzbach, sondern gleichzeitig für Sachsen auf Turnieren an den Start gehen. Neben Alina wurden noch zwei Reiterinnen in diesen Kader berufen. Diese beiden sind 15 und 16 Jahre alt und somit ist Alina, mit gerade mal 12 Jahren, mal wieder die Jüngste. Da muss sie sich ganz schön anstrengen, dass sie mithalten kann... Aber sie hat ja mit den Hengsten Mr. Tarek und Notre Charmeur zwei tolle Partner.
 

Februar 2013 - Voice of Germany - wir sind die neuen Bremer Stadtmusikanten

Dass wir ein ganz besonderer Stall sind, haben wir ja schon oft bewiesen. Dass dies auch auf unsere tierischen Mitbewohner zutrifft, beweisen wir heute.
Unsere bunte Stallkatze fühlt sich zu Höherem berufen und hat schon mal mit unserem charmanten Hengst Mr. Tarek Gesangsproben zu "The Voice of Germany" durchgeführt. Dies kann natürlich nur im echten Bremer Stadtmusikantenlook passieren. Miezi springt dazu auf Mr. Tareks Rücken und singt sich warm. Das passiert, indem sie ein langes Nickerchen hält.
Zur Teilnahme und ihren Gesangskünsten wollte sich die Katze nicht äußern, ist aber hochzufrieden mit Mr. Tareks weichem Rücken!